Friederike Hess-Gagnon

Friederike Hess-Gagnon (Violine),

wurde 1982 in Stuttgart geboren. Im Alter von sechs Jahren begann sie mit dem Geigenspiel und erhiel seit 1998 Unterricht bei Prof. Eckhard Fischer aus Detmold.

Schon bald trat sie mit verschiedenen Kammerorchestern auf und entdeckte ihre Vorliebe für die Kammermusik.

Von 2003 bis 2008 studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, zunächst bei Prof. Winfried Rüssmann, dann bei Prof. Christoph Schickedanz, und schloss ihr Studium sehr erfolgreich ab.

Sie war Teilnehmerin zahlreicher Meisterkurse u.a. bei Saschko Gawriloff, Donald Weilerstein, Andreas Röhn und Valentin Erben (Alban-Berg-Quartett). 2007 erhielt sie ein Stipendium des Socrates/Erasmus-Programms.

Seit 2006 ist sie Mitglied des Bach-Collegiums Stuttgart unter der Leitung von Helmuth Rilling und von 2009 bis 2011 spielte sie als Elternzeitvertretung in den ersten Violinen der Essener Philharmoniker. Ab der Saison 2013/14 ist sie am Theater in Freiburg engagiert. Seit 2005 ist sie als erste Violine Gründungsmitglied des Mizar Quartetts.

Zurück zur Übersicht

Friederike Hess-Gagnon

Violine

News

28.8.2015 20 Uhr

Jubiläumskonzert "10 Jahre Mizar Quartett"

Kirche Nienstedten, Nienstedtener Marktplatz 19a

Hörproben

Joseph Haydn: Lerchenquartett Satz 1-4

anhören

Impressum