Julia Stegmann

Julia Stegmann (Viola),

geboren in Dresden, sammelte ihre musikalischen Kenntnisse schon seit frühster Kindheit. Sie begann im Alter von vier Jahren Violine zu spielen und setzte 1998 ihre Geigenausbildung am Sächsischen Landesgymnasium für Musik fort. 2001 wechselte sie zur Bratsche und wurde im selben Jahr Mitglied in der Komponistenklasse Halle-Dresden.

2006 begann sie ihr Violastudium an der Universität der Künste Berlin bei Herrn Prof. Hartmut Rohde.

Sie ist regelmäßig an Uraufführungen und zeitgenössischen Konzerten beteiligt und wirkte bei Orchester- und Kammermusikprojekten des Moritzburgfestivals, bei der Internationalen Ensemble Modern Akademie, beim Ensemble Phoenix (Basel), beim KNM Berlin und den Schwetzinger Festspielen mit. Zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Prof. Beyerle, Prof. Schickedanz, Prof. Riebl, Prof. Westphal und ein Erasmussemster an der Hochschule der Künste in Bern bei Prof. P. Jüdt prägten ihr musikalisches Schaffen. Ende 2010 wurde sie Praktikantin bei den Münchner Symphonikern und absolvierte 2011 ihre Diplomprüfung an der UdK.

Inzwischen studiert sie an der Hochschule für Musik und Theater bei Marius Nichiteanu im Studiengang „Master of Music“. Von Oktober 2011 bis Juni 2013 war sie als Akademistin bei den Hamburger Philharmonikern/Staatsoper Hamburg engagiert. Des Weiteren spielt Julia in mehreren kammermusikalischen Ensembles und gehört seit 2011 dem Mizar Quartett an.

Zurück zur Übersicht

Friederike Hess-Gagnon

Violine

News

28.8.2015 20 Uhr

Jubiläumskonzert "10 Jahre Mizar Quartett"

Kirche Nienstedten, Nienstedtener Marktplatz 19a

Hörproben

Joseph Haydn: Lerchenquartett Satz 1-4

anhören

Impressum